Zahnersatz

Inlays und Teilkronen

Kronen- und Brückentechnik

Prothesen

 

zahnarzt-marklkofen-inlays

Inlays und Teilkronen

Wenn ein Zahn zuviel Zahnhartsubstanz verloren hat und keine direkte Füllung mehr möglich ist, gibt es gelegentlich die Möglichkeit, den Zahn noch mit einem Inlay oder einer Teilkrone zu versorgen. Reicht die Zahnhartsubstanz auch hierfür nicht mehr aus, macht man eine Krone.

Die Inlays werden heute meist aus Vollkeramik, nicht mehr aus Gold hergestellt, da die meisten Patienten weiße Zähne haben möchten.

 

zahnarzt-marklkofen-krone

Kronen- und Brückentechnik

Fehlt zuviel Substanz von einem Zahn muss man den Zahn überkronen. Wenn ein Zahn fehlt, gibt es die Möglichkeit, eine Brücke zu machen. Dies wird meist dann empfohlen, wenn die angrenzenden Nachbarzähne auch schon gefüllt oder überkront sind. Sind diese dagegen unversehrt, ist ein Implantat eher das Mittel der Wahl, um den fehlenden Zahn zu ersetzen.

Kronen und Brücken können in verschiedenen Materialien hergestellt werden:
Es gibt die klassische Goldlegierung. Weiterhin gibt es die Metallkeramikkrone oder -brücke. Hierbei wird das Gerüst aus einer Goldlegierung hergestellt und dann mit Keramik überzogen. Aufgrund des hohen Goldpreises und dem Wunsch nach „weißen Zähnen“ fällt die Wahl jedoch sehr oft auf die metallfreie Vollkeramische Restauration.

Auf die Vollkeramische Restauration bekommen Sie von unserem Labor einen Garantiepass über 5 Jahre, bei den beiden anderen Varianten haben Sie eine Garantie von zwei Jahren.

 

zahnarzt-marklkofen-prothesen

Prothesen

Neben der „normalen“ Totalprothese für den zahnlosen Kiefer gibt es verschiedene Möglichkeiten, um den Halt von herausnehmbaren Prothesen zu optimieren.

Je nachdem, wie viele Zähne noch vorhanden sind, kommen vor allem drei Arten in Frage:
Stegetragene, telekopgetragene oder implantatgetragene Prothesen.

Steggetragene Prothese (Bild 1)

Falls einzelne Zähne noch vorhanden sind, werden diese gelegentlich mittels einem Steg verbunden, um so den Halt der darübersitzenden Prothese zu optimieren.

Prothesen

Hierbei handelt es sich um eine herausnehmbare Prothese mit Doppelkronentechnik. Die Zähne, die erhalten werden können werden beschliffen und mit den sogenannten Primärkronen versorgt. In der abnehmbaren Prothese befinden sich die genau dazu passenden Sekundärkronen. Durch die Teleskope hat die Prothese einen sehr guten Halt und hohen Tragekomfort.

Implantatgetragene Prothese

Um einer Prothese einen guten Halt zu bieten, werden oft Implantate im zahnlosen Kiefer gesetzt.