Bleaching (Zahnaufhellung)

Twinkles oder Dazzler

Veneers (vollkeramische Verblendschalen)

Behandlung von White spots (weißen Flecken)

 

zahnarzt-marklkofen-bleaching

Bleaching (Zahnaufhellung)

Das Aufhellen von Zähnen gehört in professionelle Hände. Viele – meist junge – Patienten kommen mit dem Wunsch der Zahnaufhellung. Gemeinsam mit dem Patienten wird überlegt, ob die Zahnaufhellung wirklich sinnvoll ist und welches der Bleachingverfahren für ihn in Frage kommt. Falls viele Kunststofffüllungen im Frontzahnbereich vorhanden sind, müssen diese u.U. nach dem Bleaching ausgetauscht werden, da diese ihre Farbe durch den Eingriff nicht verändern.

Nach einer professionellen Zahnreinigung erfolgt das  Bleaching.

Hierbei unterscheidet man das sogenannte home-bleaching zu Hause vom chairside-bleaching in der Praxis.

Hierbei ist es möglich, die Zähne nachhaltig und ohne Schädigung aufzuhellen.

Eine deutliche Verbesserung erzielt man beim Aufhellen von wurzelbehandelten, dunkel verfärbten Zähnen. Bereits schon nach zwei Tagen kann man den Zahn wieder aufhellen (siehe Foto).

 

Twinkles oder Dazzler

Hierbei handelt es sich um kleine Schmucksteinchen, die mittels eines speziellen Klebstoffes in wenigen Minuten auf den Zahn geklebt werden. Die Steinchen gibt es in vielen Farben, Formen und Größen. Ebenso einfach wie das Anbringen des Steinchens ist das Entfernen. Nach einer gründlichen Politur und anschließender Fluoridierung bleiben hier keine Schäden am Zahnschmelz zurück.

 

zahnarzt-marklkofen-veneers

Veneers (vollkeramische Verblendschalen)

Oftmals leiden Patienten unter Flecken auf den Frontzähnen, die unterschiedliche Ursachen haben können. Es gibt angeborene Defekte der Zahnhartsubstanz oder auch erworbene. Diese können unter anderem durch falsche Ernährung entstanden sein oder auch Ergebnis einer festen Zahnspange sein. Auch großflächige und oftmals verfärbte ältere Kunststofffüllungen empfinden Patienten häufig als störend.

Hierbei kann man ästhetisch sehr gute Ergebnisse mittels Verblendschalen erreichen. Falls die Defekte allerdings zu groß sind, muss man eine Krone anfertigen.